Dawning of Destruction

Willkommen in der Welt von Naruto - Dawning of Destruction. Lass Dich in eine Welt voller Chaos, Kämpfe, Freundschaft, Liebe und Zwietracht fallen. Wem wirst Du zur Seite stehen, wenn der alles entscheidene Kampf aufkommt?
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Konohagakures Trainingsplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 256125
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 6:43 pm

"DU NARR !!" rief er und funkelte den Neuen wüptend an. "Jetzt verpatz nicht alles." meinte er leise zu ihm und sah ihn nun mit sienem Sharingan an. UNd nun richtete er auch auf ihn weiterhin sein Iatsu Sharingan. Dann sah er ihn an und warf ihn in eine Illusion, wo er mit riesigen Pfählen so gefesselt wurde, dass er sich nicht bewegen konnte (Magen: Kasegui no Jutsu).


Zuletzt von Kago Saruwatari am Mo Nov 22, 2010 7:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuro Inuzuka
Anbu Captian
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Ryō : 256188
Anmeldedatum : 16.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 7:05 pm

"icht so dumm wie ich aussehe?"sagte Kuro noch bevor sich seine Umgebung schlagartig veränderte, Kimon schien nicht schnell genug gewesen zu sein.... er sah sich ein wenig um. Er war iin einem Käfig, vor ihm lag Keithe, sein WOlf und sein bester Freund. Keithe sah ihn an. Kuro meinte nur"hey, was machst du hier, und warum stecke ich in diesem Käfig?"Keithe sah ihn weiterhin schweigend an. nach einer kurzen zeit sagte er jedoch "Weil du ein Verräter bist, du hast Konoha Verraten, du hast deinen Clan Verraten, und du hast mich Verraten," dann drehte er sich um und ging. Kuro sah ihm hinterher und im Hintergrund hörte er ein tiefes Lachen. er brach zusammen. er fiel wie ein geprügelter Hund auf den Boden und bewegte sich eine kurze Zeit nicht mehr. er jammerte nur ab und zu vor sich hin: "ich würde dich niemals Verraten, niemals"irgendwann stand er dann jedoch doch wieder auf und sah Kago an. In seinem Blick Hass und die reinste Wut. "ENTKOMMEN; DU? NIEMALS, DU HAST DEN TOD VERDIENT FÜR EINE SOLCHE GRAUSAMKEIT"schrie er ihm entgegen und setzte sofort zum Lauf an, während er noch einen Kunai zog. Er hatte noch immer Tränen in den Augen.

_________________


"Reden"//denken//Keithe//restliche Tiere des Rudels // Askavisch(Sprache der Tiere)
Das Rudel
Alphawolf: Keihte
Alphawölfin: Ceza
Leibwächter: Blue und Hige
Jährlinge: Dera, Kore und Rhame
Welpen: Suhi, Lowa und Kari



Zuletzt von Kuro Inuzuka am Mo Nov 22, 2010 8:24 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 256336
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 7:36 pm

Akashiya bemerkte plötzlich wie die Situation entbrannte, Kuro zu Boden ging und Kimon auf den gefakten Knoha-Nin zu ging.
Ohne recht zu wissen, was und warum sie dies tat, verschwand die junge Frau und tauchte auf einem etwas weitergelegen Baum wieder auf.
Schnell formte sie Fingerzeichen, um Ihr Blut wieder heraufzubeschwören und lenkte es in richtung Kago.
"Shukkétsu suru séigyo suru." murmelte Akashiya, streckte Ihre Hand leicht geballt aus und ließ das Blut zu Kagos Füßen enporstoßen. Die Flüßigkeit umschlang die Füße des Mannes und hielt Ihn an Ort und Stelle.
"Gotcha." meinte Shiya eher zu sich selbst, als Sie aus Entfernung erkannte, dass Er gefesselt war.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 256037
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Als Amon aus seinem Hinterhalt stürmte, hatte sich Kimon verzogen. Amon hatte nicht damit gerechnet, dass Kimon aufgeben würde.
Amon war eine Kurve, entlang des Baumbestandes, gelaufen. Doch jetzt erkannte er, warum Kimon seine Position geändert hatte:
Scheinbar gab es Probleme mit dem Fremden. Als er genauer die Situation einschätzte, realisierte er Kuro zu Füßen des verhüllten Mannes. Auf Knien hatte er den Kopf in den Nacken geworfen, wie unter schrecklichen Schmerzen. Es schien als würden ihm Tränen die Wangen herablaufen. Amon verfiel einen Augenblick in Panik, doch beherrschte sich wieder als Kuro sich zitternd erhob. Wie hatte dieser Typ das angestellt? Er musste auf alles gefasst sein. Sorgsam konzentrierte er sein Chakra auf sine Fußsohlen und kehrte in Kuros Richtung mit einem nie dagewesenem Tempo. Wie er, hatte sich Shiya auch eingemischt. Dünne Fäden aus roter Flüssigkeit spannten sich um den breiten Körper des Fremden. Man sah das sie ihr bestes tat, aber auch der Mann schien fähig sich zu wehren.

Amon beschleunigte...


Zuletzt von Amon Gamawari am Mo Nov 22, 2010 9:07 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 256125
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 8:57 pm

"Aaaaaaahhh!" schrie Kago, als das Blut seine Füße bewegungslos machte. Er ließ das Jutsu, Justu sein udn sah sofort wieder Kuro an. "Das wird verdammt nochmal blöd." dachte er. Er formte ein einziges Fingerzeichen udn sprach die Formel. Mit diesem genjutsu täuschte er die Sinne aller so sehr, dass sie kein Licht mehr wahrnahmen und so seine Angriffe noch sehen konnten (Kokuangyō no Jutsu). Er kümmerte sich dann auch sofort um den herransausenden Kuro. Er formte mit einer Hand ein Fingerzeichen und versuchte damit Kuro zu lähmen (Kanashibari no Jutsu). "Ich sollte nun aufpassen. Chakra habe ich nicht mehr viel. Ich sollte echt aufpassen. Ich hoffe nur, dass ich mit meinem Genjutsu alle Gegner vorerst die Sicht rauben konnte." dachte er und sah kurz zu Akashiya. Dann sah er wieder zu dem Neuen und zu Kuro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 256336
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 9:11 pm

Plötzlich wurde es dunkel um Akashiya. Verdammte Genjutsus. Genau Ihre Schwäche, verdammt. Nun da sich Kago wehrte, stand wohl fest dass Er ein Abtrünniger war. Aber .. war Er sogar ein Akatsuki? Das wäre vielleicht Ihre Chance!
Doch diese wurde nun warscheinlich durch diese Konoha-Nins zerstört.
Akashiya löste das Jutsu zu Kagos Füßen, und formte lieber mit Buchstaben den Satz : "Do you know real Pain?"
Damit wollte Sie herausfinden ob der Junge wirklich zu der geheim Organisation gehörte. Kago würde den Satz hoffentlich richtig verstehen. Akashiya hatte viele Nachforschungen angestellt. Unter anderem hatte sie auch Akatsukis Ziel herausgefunden.
Zerstören um neu zu formen. Richtiger Schmerz. Real Pain.
Fast betete Shiya darum dass Kago die Worte sah und verstand. Falls er nämlich wirklich den SInn durchblickte ... wusste sie sogar wie Sie Ihn aus dieser misslichen Lage retten könne. Unter einer Bedienung, selbstverständlich.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 256037
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Mo Nov 22, 2010 9:27 pm

Amon wurde von einer unendlichen Schwärze umfasst. Zwar war es vorher bereits düster gewesen, doch diese Finsternis ließ sich nicht in Worte fassen. Dennoch zögerte Amon nicht und stzte sicher einen Fuß vor den anderen. In einem fluss formte er die Fingerzeichen die er sich eingeprägt hatte, sog sechs Kunais aus seiner Beintasche und warf sie in die Luft. Als er sein letztes fingerzeichen geformt hatte visierte er sein Ziel vor seinem inneren Auge, dass noch vor wenigen Sekunden in seinem Blickfeld gewesen war, an und schoß (Sōshūha). Abrupt hiel er inne, um auf die Geräusche in seiner Umgebung zu achten.
Er lauschte, während die Sekunden bloß wie Stunden zerflossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuro Inuzuka
Anbu Captian
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Ryō : 256188
Anmeldedatum : 16.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 7:31 am

Daurch das Kruo nun nichts mehr sehn konnte wurde er überhaupt nicht behindert. Seine Ohren und seine Nase ergaben genauso ein perfektes Bild seiner umgebung wie seine Augen. Dass er jedoch danach auch noch gelähmt wurde störte ihn schon mehr. Er stoppte und der Kunai fiel ihm aus der hand. wie gut dass dies nicht seine einzige Möglichkeit war anzugreifen. etwa eine Sekunde nachdme er realiesierte dass er ewegungsunfähig war stiegen auch schon unter leisem Plätschern Wasermassen aus dem Boden auf. Kuro hatte das riesige Resvoir der Bodenfeuchtigkeit angezapft. Nun liess er das gesamte so gesammelte Wasser aufsteigen bis auf etwa Zwei #Meter höhe und liess es dort eine Kuppel bilden die so satrk mit seinem Chakra durchzogen war dass man unter ekinen Umständenschnell flieen konnte. Alle anwesenden waren aeingeschlossen und kuro hatte nicht die Absicht so schnell wieder aufzugeben. natürlich war es eine ziemliche Kraftsnstrengng, aber er hatte solche Kontrolleüber sein element und genug Chakra um das auch längere Zeit zu bewerkstelligen.

_________________


"Reden"//denken//Keithe//restliche Tiere des Rudels // Askavisch(Sprache der Tiere)
Das Rudel
Alphawolf: Keihte
Alphawölfin: Ceza
Leibwächter: Blue und Hige
Jährlinge: Dera, Kore und Rhame
Welpen: Suhi, Lowa und Kari

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 256037
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 3:04 pm

Statt eines Zerreißens von Stoff oder eines Schmerzschreies, den er erwartet hatte, hörte Amon ein Platschen.
Verblüfft verharrte er regungslos. "Was zum....?" , konnte er noch denken, bevor er einen gewaltigen Schlag einsteckte, der ihn zurückschleuderte. Eine gewaltige Wand aus Stein schien ihn zu zerschmettern. Er wirbelt sich mehrmals um seine eigene Achse. Sekunden später bremmste sich sein Fall nach hinten, er bewegte langsamer sich und machte sich auf einen Aufprall auf dem sandigen Boden bereit, doch dann spürte er Nässe. Er war in einer großen Menge an Wasser gefanngen! Die tiefster Schwärze und das kalte Nass verwirrten ihn und er erzitterte. War das Kimon gewesen, Akashiya? Eine solche, ihm entgegengeschleuderte Welle konnte einer von ihnen doch unter keinen Umständen leisten!Amon konnte sich kaum noch bewegen geschweige den schwimmen. Zudem war er sich nicht sicher, wie lange er ohne Atmen auskommen würde....
Er zählte die Sekunden.


Zuletzt von Amon Gamawari am Di Nov 23, 2010 7:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 256125
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 3:29 pm

Kago sah, was geschah und merkte das Lösen der Fesseln. Auch sah er das, was Akashiya tat. Er las den Satz und verschwand dann. Er tauchte direkt neben Akashiya auf und beugte sich zu ihrem Ohr hin. "Ich weiß, was du meinst. Und meine Antwort lautet: Ja." flüsterte er in ihr Ohr. Dann verschwand er und tauchte auf einem anderem Ast wieder auf. Er formte die Fingerzeichen und sprach die Formel. Er beschwor zwei Schattendoppelgänger. Die beiden Schattendoppelgänger standen direkt neben Kago. Dann verschwand der eine und tauchte auf einem anderen Baum wiedre auf. Nun standen die beiden so, dass der eine links und der andere rechts von Kuro stand. Allerdings auf dem Baum.- Kago stand direkt vor Kuro und auch auf dem Baum. Die beiden Schattendoppelgänger begannen mit dem Formen der Fingerzeichen. Und auch Kago formte Fingerzeichen. Als die Schattendoppelgänger fertig waren, schoss der linke eienn großen Feuerball auf Kuro ab (Katon: Zukokku), während der Rechte eine große Luftdruckwelle auf ihn abfeuerte. Kago selber holte tief Luft und feuerte dann auch einen Feuerball auf Kuro ab (Katon: Endan) auf Kuro ab. Im großen und ganzen wurde Kuro nun von drei Seiten aus angegriffen: Vorne, links und rechts. Nachdem die Jutsu ausgeführt wurden, verschwanden die beiden Doppelgänger wieder und Kago lehnte sich etwas erschöpft an den Baum. Sein Sharingan ließ er allerdinsg aktiviert. Nun sah er zu Kuro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 256336
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 5:59 pm

Akashiya bemerkte, nachdem Kago wieder verschwunden war, dass sich nun eine Wasserkuppel um alle Anwesenden bildete. Schnell ließ Sie das Blut wieder zu sich fließen und bildete einen Hohlraum um ihren eigenen Kröper um von dem Wasser geschützt zu sein. Kuro legte es wirklich drauf an. Mit dem ganzen Wasser wusste Akashiya nur nicht wirklich etwas anzufangen, denn durch die undurchdringbare Dunkelheit schien es glatt unmöglich Schaden anzurichten. Es sei denn Ihr Jutsu w+rde 'ausversehen' den Falschen treffen, denjenigen ablenken und Kago zur Flucht verhelfen. Dann könnte Shiya Ihn verfolgen.
Schnell formte die junge Frau einige Fingerzeichen und legte Ihre Hände auf den Ast unter Ihr. Das Blut verlängerte Ihre Arme sozusagen und berührte den Boden unter dem Ast auf dem sich Akashiya befand.
"Doton: Retsudo Tenshō!" murmelte Sie, schloss Ihre Augen und konzentrierte sich auf den ungefähren Punkt an dem sich Kuro befand. Dann stürzte der Boden unter diesem ein.
Inständig hoffte sie, dass Sie den richtigen erwischt hatte, und Sie wirklich genügend Ablennkung bzw. Zeit geschafft hatte.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Kimon
Konoha-Nin


Anzahl der Beiträge : 90
Ryō : 256404
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 6:54 pm

Out: Tut mir leid, aber ich lese mir nicht nach jedem meiner posts nochmal 10-20 neue durch, weil es keinerlei Postingreihenfolge oder ähnliches gibt und jeder dann postet wenn er will...das ist nervig und ich hab auch nicht jeden Abend Zeit und Lust mir das alles durchzulesen <.<

In:
Kimon verließ ohne ein weiteres Wort den Trainingsplatz.

tbc: ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuro Inuzuka
Anbu Captian
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Ryō : 256188
Anmeldedatum : 16.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 7:01 pm

dass Akashiya für Ablenkung sorgen wollte war wohl Kuros Rettung. denn da er nun in ein Loch fiel fiel erstens die starre von ihm ab, zweitens trafen ihn die Jutsus Nicht die Kago ihm entgengeschleudert hatte. zwar bekam er die Enorme Hitze mit, doch das war eher nebensächlich. Kuro hatte nun langsam bemerkt das er nur wegen eines Genjutsus nicht sehen konnte und deswgeen tat er nun zwei Dinge gleichzeitig. !. Er liess die Kuppel zusammenbrechen und durchnässte so erst einmal alles in der Umgebung gründlich. 2. Mit viel Mühe löste er das Genjutsu auf und erheitl so sein Augenlicht zurück. Verdammt, das hat doch etwas an meinem Chakra gezogen. aber nun gut. Kuro griff in den Beutel der an seiner Seite hing und zog eine für die Inuzuka typischen Chakrapillen hervor. er schluckte sie und war wieder etwas mehr auf dem Damm. nun hatte er aber wirklich keinerlei Ruhe mehr und würde sich erheben. Kuro sprang mit einem Satz aus dem Loch und sah das er ein wenig übertrieben hatte. dochh das war ihm nun momentan relativ egal. Er zog wieder Wasser zu sich heran und bildete um seinen Körper eine Dicke Schicht wasser. Er war völlig eingepackt.

_________________


"Reden"//denken//Keithe//restliche Tiere des Rudels // Askavisch(Sprache der Tiere)
Das Rudel
Alphawolf: Keihte
Alphawölfin: Ceza
Leibwächter: Blue und Hige
Jährlinge: Dera, Kore und Rhame
Welpen: Suhi, Lowa und Kari

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 256125
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 7:55 pm

Kago war etwas erschöpft und löste deswegen das gesamte Genjutsu auf, sodass alle wieder sehen konnten. Dann wurde er nass. "Wasser !!!!! Aaaaaahhhh!!"schoss es ihm leicht panisch durch den Kopf und er versuchte erst einmal klar zu denken. Er sah verächtlich zu Kuro. "Wir sehen uns wieder! Auch wenn du gut gekämpft hast!" sagte er zu ihm ernst, dann verschwand er. Er musste diese Chance nutzen. Er musste abhauen. er hatte je genug Informationen gesammelt.

TBC: Konohagakures Wald ----Zwischen den Bäumen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 256336
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 7:57 pm

Akashiya bemerkte wie das Genjutsu aufgelöst wurde. Dann hatte sie halt Kuro geholfen, egal. Erstmal Kago jetzt hinterher.
Schnell sprang Sie von dem Baum runter und hastete zu dem Jonin.
"Kuro! Entspann Dich. Er ist weg. Ruh' dich was aus, trommel paar Leute zusammen, Ich verfolge Ihn solange!" rief die junge Frau Ihm zu, und lief weiter ohne auf eine Antwort zu warten. Schnell, Akashiya. Beeil Dich, verdammt.


[Tbc. Konohagakures Wald - Zwischen den Bäumen.]

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Kuro Inuzuka
Anbu Captian
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Ryō : 256188
Anmeldedatum : 16.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 8:05 pm

Nur leider war Kuro immernoch von Zorn wut und Hass erfüllt, weswegen er gar nicht daran Dachte sich auszuruhen. Viel mehr stimmte er einen Gesang an. oder mehr ein Wolfsgeheul was über die Grenzen Konohas hinaus noch zu hören war. Er informierte Keithe und trug ihm auf den flüchtigen zu Verfolgen, er würde so chnell wie möglich nachkommen. nachdem sein Gesang geendet war sprintete er auch schon los und lief richtung sein Zuahause. Dort zog er sich schnell um und lief dann von wo anders als Anbu wieder los. Er wollte als Anbu kämpfen können, so hatte er mehr möglichkeiten.

tbc: Konoha Wald, zwischen den Bäumen.

_________________


"Reden"//denken//Keithe//restliche Tiere des Rudels // Askavisch(Sprache der Tiere)
Das Rudel
Alphawolf: Keihte
Alphawölfin: Ceza
Leibwächter: Blue und Hige
Jährlinge: Dera, Kore und Rhame
Welpen: Suhi, Lowa und Kari

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 256037
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   Di Nov 23, 2010 8:18 pm

Amon öffnet die Augen, als sich das Wasser um ihn herum auflöste und fiel wenige Augenblicke später mit einem dumpfen Geräusch zu Boden. Inzwischen war selbst der Himmel pechschwarz geworden, doch trotzdem sah er noch Shiya wgelaufen, die Kuro etwas zurief. Auch Kuro erhob sich bebend, er musste schwer erschöpft sein. Trotdem stand er auf und hetzte los in Richtung Dorfzentrum.

Amon fühlte sich fehl am Platze, doch er wusste, dass er helfen würde. Er entschied sich fürs erste nach Hause zu gehen.
Um Konoshi zu besuchen war es zu spät. Morgen würde er den Vorsitzenden des Rates vo Konoha Bericht erstatten, was er gesehen hatte, "aber jetzt, hab ich mir erst mal einen Mütze schlaf verdient." und er schritt mit nachdenklicher Miene und besorgten Gedanken hinter Kuro her nach Hause.

Was würde der nächste Tag bringen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kimon
Konoha-Nin


Anzahl der Beiträge : 90
Ryō : 256404
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 2:42 pm

Auf dem Trainingsplatz angekommen sah Kimon sich um. Es waren noch Spuren vom Kampf zusehen, aber keine frischen. Scheinbar war der Abtrünnige Ninja bereits kurz nach seinem Verschwinden geflohen oder sie hatten den Kampf woanders hin verlegt. Tote, wie Kimon befürchtet hatte, gab es zu mindest hier keine, aber man konnte nie wissen. Wortlos aktivierte er sein Byakugan und besah sich die Gegend, aber auch dort fand er niemanden. Scheinbar war wirklich niemand zu Tode gekommen. Hatten sie den abtrünnigen am Ende soger geschnappt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ino Yamanaka
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Ryō : 255574
Anmeldedatum : 22.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 2:48 pm

[Cf. Straße im Wohnviertel.]

Ino kam mit Kimon hierher und blickte sich auch um. Überall waren ältere Spuren eines Kampfes zu sehen und aus der Boden war sehr matschig, warscheinlich war ein Suiton-Anwender hier gewesen.
"Warum sind wir her gekommen?" fragte das Yamanaka-Mädchen ein wenig irritiert und trat an eine der hölzernen Trainingspuppen. Diese war mit tiefen Furschen überzogen und sahen sehrmitgenommen aus. Ein leichtes Lächeln bildete sich auf Inos Lippen. Akashiya. Eine gute Freundin des blonden Yamanaka-Mädchens. Sie hatten sich zwar schons eid einiger Zeit nicht mehr gesehen, doch Ino war sich sehr sicher, dass diese Spuren von Akashiya stammte. Sie kannte Ihre Trainingsmethoden, wenn sie mal trainierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kimon
Konoha-Nin


Anzahl der Beiträge : 90
Ryō : 256404
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 3:05 pm

Als Ino ihn ansprach beendete er seine Suche per Byakugan und wandte sich wieder ihr zu.

Hier war gestern ein abtrünniger Ninja. Er hat sich als Kaito vorgestellt. Keine Ahnung ob das sein richtiger Name war, aber ich wollte gucken, ob es Tote gab.

Einmal noch ließ er seinen Blick über die Umgebung schweifen, fand jedoch weiterhin keinen Hinweis auf irgendetwas, was noch passiert war und beschloss daher, dass er wohl am ehesten im Krankenhaus etwas finden würde.

Leider ist hier nichts, was uns weiter helfen könnte. Ich denke wir sollten zum Krankenhaus gehen, mal sehen, ob wir dort mehr erfahren können. Danach würde ich gerne noch zum Hokage und melden was passiert ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ino Yamanaka
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Ryō : 255574
Anmeldedatum : 22.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 3:13 pm

"Okay .. könnten Wir vielleicht auf dem Weg nach einer jungen Frau ausschau halten? Akashiya Persepolis. Sie ist Jonin. Vielleicht kennst du sie ja. Aufjedenfall scheint es so, als wäre Sie zur Zeit des Kampfes hier gewesen. Ich will nur sicher gehen, ob es Ihr gut geht. Sie ist eine Freundin von Mir." sprach Ino, mit etwas besorgniss in Ihrer Stimme. Dann wandte Sie sich von der Trainingspuppe ab und ging wieder hinüber zu Kimon. Einen letzten Blick ließ Sie umher schweifen. Dann gingen Ino und Kimon richtugn Krankenhaus.


[Tbc. Konohagakure Krankenhaus.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 4:44 pm

( Firtspost )


Lucy tauchte auf dem Trainingsplatz auf. Ihr Team wollte sich heute hier treffen um zu trainieren. Jedoch hatte das Mädchen keinerlei interesse einen Kampf auszutragen.
Sie war sogar leicht genervt, weil Sie heute eigentlich shoppen gehen wollte.
Genervt lehnte sich das Mädchen an einen Baum in der Nähe einiger Trainingspuppen.´Ungeduldig wartete Lucy auf den Rest des Teams.
Nach oben Nach unten
Nara L
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Ryō : 255022
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 5:15 pm

CF: Einstiegpost

L bekam ein Brief von den Kage er wollte doch gerade mit den anderen Genjutsu lernen aber er hatte wohl keine Wahl gehabt. Er fand schon was Nervig aber dagegen konnte er nicht machen. Er sollte sich mit jemanden an den Training Platzt anscheint sollt er mit ihr in der Zukunft ein Team bilden. L machte sich auf den zu den Training Platzt auf der Hoffnung niemanden da zu finden. Den er wollte alleine mit den Training begegnen nun machte er sich mit der Hoffnung auf den weg da niemanden anzutreffen. L hörte Kampf Geräusche auf den Training Platzt. Schien in der Nähe momentan ziemlich viel los sein. Er sah da schon ein Mädchen die der Beschreibung in den Brief des Kage passt. Nun fing er an zu ihr gehen langsam und immer mit der ruhe. Als er bei ihr angekommen sagte er zu ihr „Hi du musst Lucy sein oder? Ich bin L also wir sind nun ein Team oder verwechsel ich dich jetzt?“ L hoffte dass sie hier nicht auf den Training Platzt zu finden und dass die Person es nicht war
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 5:24 pm

Lucy sah L etwas misstrauisch an, lächelte jedoch dann.
"Hey. Ich bin Lucy, ja. Freut MIch L." gab das Mädchen relativ freundlich zurück, da Sie immer noch leicht genervt war.
Eingehend musterte das blonde Mädchen ihren neuen Teamkollegen, und musste feststellen dass dieser eigentlich sogar recht gut aussah. Innerlich breitete sich ein grinsend in Lucy aus. Jedoch sprach Sie ihre Gedanken nicht aus.
Gelangweilt von der Situation ließ sich Lucy wieder gegen den Baum zurückfallen und sank nach unten auf Boden. Von unterher sah Sie L an, schaute jedoch dann in eine andere Richtung. Das Jisatsu-Mädchen empfand die ganze Situation für ziemlich Unnötig und Nervig. Leise seufzte Sie.
Nach oben Nach unten
Nara L
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Ryō : 255022
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   So Nov 28, 2010 5:55 pm

L Hoffnung wurde mit den Worten „Hey. Ich bin Lucy, ja“ zerstört mit einem Schlag sein Training konnte er erstmals eine Zeit lang abschalten. Ein kurzer Blick zu ihr beide scheint ziemlich ruhig zu sein. Dann sagte L zu ihr „sag mal was sollen wir machen da wir nun ein Team sind. Sollten wir uns doch nicht besser kennen wenn du verstehst was ich meine“ L hatte einen Breites Grinsen in der Fresse gehabt dann sagte er noch zu ihr um dass Eis zu schmelzen „wie wärst mit den Unterricht der ganz andere Art?“ L fand die Frau ziemlich Hübsch und ziemlich wurde ziemlich rot bei ihr. Nun hoffte dass sie darauf eingehen wird auf L Angebot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Konohagakures Trainingsplatz   

Nach oben Nach unten
 
Konohagakures Trainingsplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawning of Destruction :: Konohagakure: Das Dorf hinter den Blättern :: Konohagakure-
Gehe zu: