Dawning of Destruction

Willkommen in der Welt von Naruto - Dawning of Destruction. Lass Dich in eine Welt voller Chaos, Kämpfe, Freundschaft, Liebe und Zwietracht fallen. Wem wirst Du zur Seite stehen, wenn der alles entscheidene Kampf aufkommt?
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Akashiya Persepolis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 256336
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Akashiya Persepolis   Sa Nov 13, 2010 8:10 pm

Allgemeines
    Bild deines Charakters:




    Nachname, Vorname:
    Persepolis, Akashiya

    Alter:
    18 Jahre

    Geschlecht:
    Weiblich

    Rang:
    Jonin

    Blutgruppe:
    AB

    Geburtsort:
    Amegakure

    Aufenthaltsort/Wohnort:
    Konohagakure

    Familie:
    Akashiya hat kein gutes Verhältnis zu Ihren Eltern. Da die beiden schon immer
    keine Zeit für ihre Tochter hatten, hat sich das junge Mädchen irgendwann ganz
    von Ihnen abgewandt und wollte dann auch keinen Kontakt mehr, als ihre Eltern versuchten
    wieder ein gutes Verhältnis aufzubauen.

    Mutter: Shion Persepolis, 38 Jahre [geb. Natzuka.] Shion ist warscheinlich die schlechteste Hausfrau des
    Universums, denn trotz Ihrer massenhaft vorhandenen Zeit beschäftigt Sie sich nie mit dem
    Haushalt, sondern überträgt alles an Ihre Putzfrauen und Haushälterinen.

    Vater: Natzukio Persepolis, 41 Jahre. Natzukio ist ein stämmiger, immer bösartig dreinblickender, jedoch
    sehr erfolgreicher Firmeninhaber in Amegakure. Wenn nicht alles nach seinem Plan läuft, bricht Er in Panik
    und Schweiß aus. Große Angst hat dieser Mann, vor der weiten Welt und Akatsuki, deswegen war Er immer
    ein braver, dennoch versnobter Bürger gewesen ist und noch nichtmal auf die Idee gekommen ist
    das geschützte Dorf jemals zu verlassen. Deswegen war Natzukio auch sehr empört über die Tatsache dass
    Akashiya nach Konohagakure gegangen ist.

    Clan:
    -

    Aussehen/Auftreten:
    Akashiyas Gaderobe entsprich wohl nicht dem typischen Ninja-Outfit.
    Akashiya legt gewissermaßen schon viel Wert auf Ihr äußeres. Ob es die Klamotten, Ihre Haare oder gar ihre Haut ist. Es ist nicht so, als würde Sie Stunden damit verbringen um sich fertig zu machen morgens, aber eine gewisse Zeit braucht Sie schon, denn trotz ihres manchmal prüden Verhaltens will Sie ständig gut aussehen. Akashiya trägt meistens legere, schicke, modische oder sportliche Kleidung, zu ausgefallen darf es Ihr schon nicht sein.
    Am liebsten trägt Sie kurze Röcke und dazu eine Bluse.
    Auffällig an Ihr sind definitiv Ihre pinken Haare, auf die Sie sehr stolz ist. Viele Menschen bewundern und beneiden Sie um Ihr strahlendes Äußeres, und einige Jungs kann Sie schon um den Verstand bringen, auch wenn Akashiya es nicht darauf anlegt. Sie ist relativ zierlich, schlanker Bauch, lange Beine, hat jedoch einen gut ausgeprägten Vorbau den Sie von Ihrer Mutter erbte.
    Dazu hat Sie ein sehr hübsches Gesicht, das von Ihrem langen Haar schön umrahmt wird und Ihre roten Augen sehr zum strahlen bringt. Eigentlich müsste sich das rot und pink ja beißen, doch bei Akashiya gibt diese Tatsache eher einen schönen Kontrast.
    Manchmal jedoch ist Sie unzufrieden mit Ihrer ausgefallenen Augenfarbe und trägt grüne Kontaktlinsen, die dennoch nicht jedem auffallen.
    Wenn es um das Aussehen der attraktiven Akashiya geht, kann Sie schnell gekränkt werden. Zum Beispiel, wenn Ihr jemand sagt dass Sie sich zu freizügig kleidet, nimmt sie sich das schnell zu Herzen und steigt für ein paar Tage auf geschlossenere Kleidung um.
    Doch nach einigen Tagen 'Nonnendasein', hält es Shiya nicht mehr aus und läuft wieder rum wie es Ihr gefällt.
    Manche Leute glauben dass Sie eine vielzahl von Ihrer typischen Rock-Blusen-Kombi besitzt, denn manchmal trägt Sie dieses Outfit mehrere Tage. Dies stimmt sogar, denn Ihre Lieblingsteile kauft das Mädchen meistens mehr als 2-3 mal um es öfters tragen zu können. Wie oft Sie diese Kombi jedoch besitzt, bleibt Akashiyas Geheimnis.

    Besonderes/Sonstiges:

-


Fähigkeiten

    Element:
    Doton - Erde

    Stärken:
    Zu Akashiyas Stärken zählt definitiv wohl das Blutbändige, ihre selbst entwickelte
    Technik. Jedoch hat das Mädchen noch einige anderen Stärken, darunter fallen wohl folgende Punkt:
    [+] Wenn Sie sich etwas in den Kopf gesetzte hat, zieht Sie es durch.
    [+] Bekommt meistens was Sie will.
    [+] Intelligenter, als Sie tut.
    [+] Verführerisches Aussehen.
    [+] Sich Respekt verschaffen.
    [+] Verdreht anderen den Kopf.
    [+] Geschicklichkeit
    [+] Schnelle Bewegungen

    Schwächen:
    Akashiya hat einen sehr störrischen Charakter, und wenn Sie nicht bekommt was Sie will, kann
    das Mädchen auch mal etwas ausfallender werden. Doch hat Sie noch mehr Schwächen, darunter fallen
    folgende Punkte:
    [-] Manchmal Arrogant.
    [-] Provoziert gerne Andere.
    [-] Leicht zu begeistern.
    [-] Nimmt die Ausbildng selten ernst.
    [-] Hinterhältig, Skrupellos, schiebt die Schuld oft auf Andere.
    [-] Anfällig für starke Hitze

    Ausrüstung:
    Kunai, Shuriken, First-Aid Packet.

    Besonderheiten:

Akashiya hat eine bemerkenswerte Fähigkeit: Sie kann Blutbändigen.
Diese Fähigkeit ist jedoch beschränkt. Auswirkung auf das Blut das in dem Körper ihres
Gegner fließt, hat Sie nur wenn eine bestimmte Menge ihres eigenes Blutes, in den Kreislauf ihres
Feindes gelangt. Sonst beherrscht Akashiya nur die Fähigkeit Blut auserhalb von lebendigen Körpern nach Ihrem
Willen zu kontrollieren.

Charakter


    Charaktereigenschaften:
    Akashiya ist auf den ersten Blick etwas abweisend, Fremden gegenüber.
    Die meisten Menschen denken, weil Sie so ein brav aussehendes Mädchen sei, dass Sie tief im Inneren auch eins ist. Doch dies trifft im Falle Akashiya nicht zu. Ihr rebellierende Art und temperamentvoller Charakter versteckt Sie gut hinter der Maske des lieben Mädchens. Eigentlich gibt es keinen richtigen Grund, warum das Mädchen so ist wie es ist, aber schon ein paar Jahre bevor Sie auf in Konohagakure auftauchte fing Akashiya an sozusagen die Sau raus zu lassen. Schon in Amegakure wurde Sie oft beschimpft, dass Sie leicht zu haben wäre und sich jedem Kerl hingeben würde. Diesen Ruf hat sich das pinkhaarige Mädchen nur eingehandelt, weil Sie nur noch mit männlichen Mitschülern oder Außenstehenden verkehrte. Ihrer Meinung nach, waren Kerle einfach leichter zu handlen und nicht so zickig.
    Deswegen wurde Sie schnell als 'Schlampe' [Verzeihung für den Ausdruch. x:] abgestempelt. Doch eigentlich machte Ihr dass gar nichts aus, denn Akashiya hatte schon lange aufgehört auf die Meinung anderer zu hören.
    Ihre Zeit verbrachte das junge Mädchen immer noch mit Jungs, ob diese Jungs gar anderes wie Freundschaft im Kopf hatten oder nicht, Akashiya war das egal. Hauptsache es gab immer etwas zu tun.

    Vorlieben:
    ~ Freizeit, Partys, keine Missionen.
    ~ gutaussehende Kerle.
    ~ Alkohol.
    ~ warmes Wetter.
    ~ laute Musik.
    ~ Provozieren & Jungs mit Ihrem Aussehen bezirzen.


    Abneigungen:
    ~ Langweiler, Streber, brave Menschen.
    ~ Regeln.
    ~ Missionen.
    ~ prüde Menschen.
    ~ Spaßbremsen.
    ~ kaltes Wetter.


    Besonderheiten:

-

Biographie


    Ziel:
    Akashiya schwebt eigentlich kein besonderes Ziel momentan vor.
    Sie möchte Ihr leben einfach genießen.

    Geschichte:

Akashiya wurde in Amegakure, dem Reich hinter dem Regen geboren. Als Tochter eines
reichem Geschäftführer einer sehr erfolgreichen Firma, musste Sie selten für irgendwas arbeiten.
Bis auf die Aufmerksamkeit ihrer beiden Eltern, die weder Augen noch Ohren für Ihr begabtes Töchterlein hattten.
Immer gab es irgendwas zu tun, deswegen wurde auf Akashiya keine Rücksicht genommen, und Sie verbrachte
die erste Hälfte ihres noch jungen Leben damit zu Hause Trübsal zu blaßen.
Die einzigen Menschen die Ihr Tatsächlich immer beistanden, waren die ständig wechselden Haushälterinen
und Putzfrauen. So bald die kleine Akashiya eine Angestellte in Ihr Herz geschlossen hatte, schmissen Ihre
Eltern diese wieder raus. Nie blieb es bei einer Person.
Irgendwann hatte das Mädchen kein Porblem mehr damit, so allein zu sein, sondern nutzte lieber das in Massen vorhandene Geld ihrer Eltern aus.
Akashiya fing jedoch eines Tages an zu rebellieren und Ihren Gefühlen Luft zu machen. Es verging kein Tag, an dem Sie nicht etwas anstellte oder jemanden das Leben schwer zu machen.
Eines Tages jedoch, bekam das Mädchen die Chance ihre Eltern stolz zu machen, und zwar in dem Sie auf die Ninja Akademie ging.
Genau dies Tag Akashiya, und sie war sogar einer der besten und Intelligentesten Schülerinen. Im Alter von nur 7 Jahren schloss Sie die Akademie ab.
2 Jahre nachdem Sie Genin wurde, nahm Shiya erfolgreich an der Auswahlprüfung für Chunins teill.
Doch das Verhältnis zwischen den Parteien Eltern und Tochter wurde einfach nicht besser. Schlimmer noch; denn die Elternteile die eigentlich mächtig stolz auf Ihre erfolgreiche Tochter sein müssten, fanden das Ninjadasein Ihres Kindes unakzeptabel. Es war einer so attraktiven Dame nicht gestattet so einem Lebenstil nach zugehen. Das reichte. Akashiya packte die wichtigsten Sachen zusammen und verschwand aus Amgeakure. Ihr Eltern trauerten nicht lange, waren jedoch empört über die Tatsache dass Ihre Tochter nach Konohagakure gegangen war.
Dort wurde Shiya jedoch wegen Ihrer Fähigkeiten geschätzt und alle Dorfbewohner waren froh eine so starke und geschickte Kunoichi auf Ihrer Seite zu haben. Damals kannten die braven Bürger des Feuer-Reiches jedoch nicht die andere Seite von der jungen Frau.
Nachdem Akashiya sich einige Jahre eigelebt hatte, und Sie Jonin geworden war, sorgte Sie für ganz schön Trubel mit Ihrer aufmüpfigen und Provozierenden Partylust. Nie hatte Sie Lust auf Missionen oder ähnliches, und immer weiter vedrehte das attraktive Mädchen den Männern aus dem Dorf den Kopf. Tsunade erboste sehr über ihre unproduktive Jonin, die eigentlich großartige Potenzialien besaß. Doch diese nutzte Sie einfach nicht aus und vergeudete Ihr Talent mit feiern und trinken.
Wie es jedoch für Akashiya Persepolis weitergehen sollte, weiß nur Ihre Zukunft.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
 
Akashiya Persepolis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawning of Destruction :: Allgemeines zu Euren Charakteren :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: