Dawning of Destruction

Willkommen in der Welt von Naruto - Dawning of Destruction. Lass Dich in eine Welt voller Chaos, Kämpfe, Freundschaft, Liebe und Zwietracht fallen. Wem wirst Du zur Seite stehen, wenn der alles entscheidene Kampf aufkommt?
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tor von Amegakure

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Konan
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ryō : 258921
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 12:50 pm

Dies ist das riesige Eingangstor von Amegakure, dem Reich im Regen.




Konan, die als eine Art Wirbel aus Papierblättern hier auftauchte, stellte sich offen mitten auf die Straße hinter dem Tor von Amegakure. Der Regen prasselte unerbittlich auf die Frau nieder, jedoch ignorierte Sie dies und wartete nur sehr ungeduldig auf Kago und den fremden Shinobi den Er mitbrachte.
Ihre Gedanken hingen weit entfernt, und Konan malte sich aus wen der junge Mann mitbringen könnte und was seine Beweggründe dazu gewesen sind. Eher noch interessierte es Sie, was Pain wohl mit dem Fremden anstellen würde, wenn er sich als Bedrohung oder Unnütz entpuppte.
Ein kleines, freudloses Lächeln legte sich auf die Lippen des Engels von Amegakure, der langsam immer mehr aufsehen erregte. Konan dagegen schenkte dem langsam wachsendem Trubel um sich herum keinerlei beachtung, sondern blickte die ganze Zeit stumm auf das Tor, während der Regen weiterhin auf Sie niederging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 258936
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 4:29 pm

[Cf. Sunagakure .. Mitten in der Wüste.]

Nach der langen Reise durch die unglaubliche Hitze von Sunagakure, kamen Kago und Akashiya hierher.
Die junge Frau war zwar nicht mehr so erschöpft, da sie nicht mehr so lange unterwegs gewesen waren, jedoch heilfroh endlich in der Stadt des Regens angekommen zu sein.
Dort angekommen stand die junge Frau vor dem riesigen Tor und sah ehrfürchtig nach oben.
"Woho. Das wird ein Spaß." murmelte Akashiya leise, mit einem Anflug von Ironie darin. Stetig prasselte der Regen auf die beiden nieder. Ein gutes Gefühl, im gegensatz zu der unerträglichen Hitze in Sunagakure.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 258725
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 7:35 pm

Kago trat durch das Tor von Amegakure Hier angekommen sah er sich um. "Man müsste uns spätestens jetzt bemerkt haben." dachte er sich, war sich aber dabei nicht sehr sicher. "Hm." dachte er weiter und sah sich aufmerksam um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Konan
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ryō : 258921
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 7:45 pm

Plötzlich öffnete sich das schwere, riesige Tor laut knarzend und Konan ging auf die beiden Shinobis zu. Ihre Gestalt wirkte zwischen Torflügeln unglaublich klein, jedoch trotzdem ehrfurchtseinflößend.
Selbst auf die weite Entfernung erkannte die Frau dass der andere Anwesende aus Konohagakure sich als junge Frau entpuppte. Konans Blick wurde etwas düsterer.
Mit einigen Schritten war sie nun in der Nähe von die beiden, hielt aber trotzdem Abstand.
"Kago Saruwatari." sprach das weibliche Akatsuki-Mitglied mit tonloser Stimme und blickte die beiden durchdringend an.
Unerbittlich prasselte der Regen vom Himmel und Konan wartete fast darauf dass Pain hier auftauchte. Der triste, wolkenverhangene Himmel wirkte plötzlich noch viel dunkler. Fast bedrohlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 258936
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 7:54 pm

Akashiya blickte Konan ehrfürchtig an. Ihr Blick wandte sich schnell an Kago, und wartete auf seine Reaktion.
Konan schien nicht sehr begeistert zu sein. Nein, fast entzürnt wie sie die beiden anblickte.
Shiya schluckte. Na super. Das konnte ja etwas werden.
Doch die junge Frau traute sich einfach nicht etwas zu sagen. Wäre warscheinlich in dieser Situation mehr als dumm.
Das reden überließ sie lieber dieses mal den beiden. Akashiya wusste wann Sie still sein musste. Dies hatte das Mädchen relativ schnell gelernt, als Sie mit den falschen Leuten sozusagen zu tun bekommen hatte. Dort hatte Sie nie etwas zu sagen gehabt. Genau wie jetzt.
Einen Blick warf Akashiya in den wolkenverhangenden Himmel. Der Regen prasselte auf Ihr Gesicht. Hff.
Hoffentlich würde nichts unerwartetes geschehen.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 258725
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 8:34 pm

Kago sah Konan an. "Konan. Ich bin hier, denn jemand neues will zu unserer Organisation. wir haben sozusagen eine Anwärterin bekommen." sagte er zu ihr und sah sie an. "Achja.....meine Mission habe ich ausgeführt." sagte er noch zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Konan
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ryō : 258921
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 8:42 pm

"Es war dir nicht berechtigt, jemand Neues herzuholen. Ohne Grund. Ohne Erlaubnis. Ohne Berechtigung." sprach Konan weiterhin mit tonloser, fast monotoner Stimme. Sie blickte Kago mit einem eisigen Blick an.
"Pain ist sehr entzürnt." fügte das weibliche Akatsuki-Mitglied hinzu, schaute kurz in den dunklen Himmel über Amegakure
und sah dann wieder zu den beiden. Ihre Augen fixierten plötzlich Akashiya.
"Mädchen. Wie ist dein Name? Was sind deine Fähigkeiten."
Konans Blick wanderte wieder hinüber zu Kago.
"Was hat Dich dazu getrieben, sie herzuholen. Oder gar als Anwärterin bei Uns einzuschleußen?" fragte Sie weiterhin.
Einige Blitze zuckten über den Himmel hinter Ihnen. Mit dem Donner kehrte plötzlich eine unglaubliche Stille ein. Nur der Regen prasselte weiterhin stetig auf die Personen nieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 258936
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Nov 28, 2010 8:52 pm

"Akashiya Persepolis. 18 Jahre. Ich bin eine Doton-Userin, jedoch beherrsche als einzige das Blutbändigen." gab Akashiya knapp zurück. Auch Sie sah Konan nun an. Diese Frau. Allein Ihre Aura übertraf vieles, was Shiya je gesehen hatte.
Sie hatte einfach irgendetwas einschüchterndes. Sowas sah man wirklich nicht häufig.
Schon lange hatte Akashiya zu Konan aufgesehen. Schon lange bevor das einzige weibliche Akatsuki-Mitglied wusste, dass die junge Frau exestierte.
Viele Nachforschungen hatte das aus Amegakure stammende Mädchen angestellt, nur um alles über Konan zu erfahren was Sie konnte. Und nun stand diese Person Ihr gegenüber. Eine Gänsehaut die nichts mit dem Unwetter zu tuen hatte lief Ihr über den Rücken.
Akashiya war Akatsuki so nah wie nie zuvor. Pain so nah wie nie. Sie konnte seine Kraft beinah spüren. Eine Kraft die Akashiyas Herz zum rasen brachte und die Luft fast elektrisch aufgeladen hatte. Die Kraft die eines Gottes würdig war. Ein Gott dem Shiya schon lange ihr Leben gewidmet hatte. Ihr Atem ging plötzlich etwas schneller, wie zuvor.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Nagato
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Ryō : 257647
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   Mo Nov 29, 2010 1:02 pm

In diesem Moment hörte der Regen urplötzlich auf und im nächsten Moment stand der Tendo Körper neben Konan. Sein Gesicht zeigte keinerlei Gefühsregung, aber allein seine Anwesenheit lien die Umgebung kälter erscheinen. Konan hatte recht gehabt. Pain war wirklich erzürnt über das, was Kago getan hatte und das ließ er nicht nur ihn spüren.
Nachdem seine ausdruckslosen Augen einmal die Reihe der Shinobi durchgegangen waren, verharrten sie auf dem neuen Mädchen. Fast konnte man das Gefühl haben, er blicke ihr direkt in die Seele. Von oben bis unten musterte er sie. Schien jeden einzelnen Zentimeter des Körpers mit den Augen abzutasten. Erst dann begann er mit monotoner Stimme zu sprechen.

Kago Saruwatari! Was nimmst du dir heraus, einfach so eine fremde Ninja mit hier her zu bringe. Du bist nicht in der Stellung zu entscheiden, wer hierher mitkommen kann und wer nicht.

Während er die fremde Shinobi zuvor so eindringlich betrachtet hatte, schien er sie vollkommen zu ignorieren, es war schon fast so, als hätte er sie einfach vergessen und obwohl das was er sprach deutlich Zorn wiederspiegelte war seine Stimme doch so ruhig, als würde er übers Wetter reden.

Du wirst sie nach oben bringen und in einem Raum einsperren, bis ich entschieden habe was zu tun ist, aber sei gewiss, sollte ich mich dazu entschließen sie zu töten wirst du das tun und das wird bei weitem nicht die einzige Strafe sein, die dir zuteil wird.

Immer noch war seine Stimme eisig ruhig und nun konnte man sich sicher sein, dass es ihn entweder nicht interessierte, dass Akashiya hier war, oder er sie einfach vergessen hatte. Trotzdem war es vermutlich keine schlaue Idee wegzulaufen.
Als er geendet hatte, drehte Pain sich abrupt um und sah noch einmal kurz Konan an. Mit einem Kopfnicken bedeutete er ihr Akashiya und Kago zu überwachen, bis sie beim Hauptquartier waren, dann war er verschwunden und der Regen begann erneut.

tbc: Akatsuki Hauptquartier (Vor dem Hauptquartier)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Konan
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ryō : 258921
Anmeldedatum : 14.11.10

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   Mo Nov 29, 2010 1:23 pm

Konan ließ Pain schweigend ausreden, sah jedoch dabei weiterhin Kago eisig an. Die Frau gab Nagato in allen Punkten recht, gab jedoch kein Wort von sich. Als der Akatsuki-Leader wieder verschwand, wandte auch Sie sich ab, nachdem Sie Akashiya einen ungläubigen Blick zugeworfen hatte.
"Blutbändigen?..Was? Das gibts doch nicht. Sowas habe Ich ja noch nie gesehen. Gehört ja, aber live mitbekommen? Das übertrifft meine Erwartungen wirklich. Hoffentlich springt Pain nicht zu hart mit Ihr um. Falls Sie diese Fähigkeit wirklich beherrscht, sollte so ein Talent nun wirklich nicht vergeudet werden." dachte Konan, weiterhin sprachlos und ging schonmal langsam vor.
"Kommt jetzt. Ihr habt Pains Worte gehört. Beeilt euch." sprach die Frau etwas eisig, drehte sich jedoch nicht wieder um.
Mit jedem Schritt auf das Tor zu, löste sich Konan langsam erneut in Papier auf und umringte Kago sowie Akashiya um sicher zu gehen das die beiden auch wirklich zum Akatsuki-HQ gehen würden.


[Tbc. Vor dem Hauptquatier.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kago Saruwatari
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Ryō : 258725
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   Mo Nov 29, 2010 3:25 pm

Kago hörte Pain zu. Er wollte etwas sagen, ihnen erzählen, dass er den Fehler einseheh, dass er doch nur das beste für die Organisation wollte. Aber er hielt sich zurück und sagte nichts. Er gehorchte. "Verdammt. wenn ich nur wüsste, warum ich dies getan habe. Wahrscheinlich, weil ihr Talent nicht vergeuden werdne soll." dachte er, während er dorthin ging, wo Pain ihn hinbefohlen hatte.

TBC: Vor dem Hauptquatier
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 258936
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   Mo Nov 29, 2010 6:10 pm

Akashiya folgte Kago ohne ein weiteres Wort zu verlieren. Dass Konan die beiden umringte, machte die Situation auch nicht gerade angenehmer. Die junge Frau hatte keineswegs gedacht, dass Sie herzlich begrüßt wurde oder gar erwünscht war. Jedoch wurde Sie in diesem Moment eigentlich nicht sonderlich von Angst oder Unmut geplagt.
Eher interessiert was wohl jetzt geschehen würde. Was mit Ihr passieren würde? .. Ob Sie diese Nacht überhaupt überlebte?
Aber selbst wenn nicht. Man fühlt sich kurz vor seinem Tod ja immer am lebendigsten, heißt es. Und nun da Akashiya Pain persöhnlich zu Gesicht bekommen hatte ging ein lang ersehnter Wunsch in erfüllung. Dass würde zwar keine Gnade in Nagato herausbeschwören, aber Sie hatte Ihn gesehen. Die Person, die Sie so lange nachgeforscht hatte.
Ihre Gott.
Akashiya folgte weiterhin stumm.


[Tbc. Vor derm Hauptquatier.]

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Akashiya Persepolis
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Ryō : 258936
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Köln

Charakter
Alter: 18 Jahre.
Beziehungsstatus: Single.

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   Mi Dez 22, 2010 9:41 pm

Akashiya tauchte noch vor Hidan und Kakuzu hier auf.
In Gedanken verloren stand die junge FRau mitten auf der Straße, vor dem Tor und ließ den Regen stumm auf ihren Kopf und Körper prasseln.
Viele Leute wuselten hier rum, rempelten sie an oder liefen an ihr vorbei.
Akashiya stemmte eine ihrer Hände in ihre Hüfte, legte den Kopf leicht schief und wartete ungeduldig auf ihr Team .. Naja. Eigentlich eher auf Hidan ~
Spoiler:
 
Irgendwas an ihm reizte das junge Mädchen. Er hatte bis jetzt zwar noch kein Interesse gezeigt, aber das würde sich noch ändern. Hehe.
Shiya warf ihr langes, pinkes Haar zurück und stellte sich mit einem leichten Ausfallschritt wieder etwas aufrechter hin.
Einige Männer die an ihr vorbei gingen pfiffen anerkennend, gaben vulgäre Komentare oder rauten sich gegenseitig etwas zu.
Akashiya wehrte sich nicht, nein, sie lächelte arrogant. Aah ~ Wie sie diese Kerle einfach um ihren Finger wickeln konnte.
Hoffentlich funktionierte dies auch bei einer anderen Person.

_________________
dankeschoen. aber ich bin Applaus gewoehnt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unitedwestand.shootboard.com/forum
Kakuzu
Akatsuki Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Ryō : 256109
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   So Jan 09, 2011 8:11 pm

Cf. Vor dem Hauptquatier


Kakuzu erschien einige Meter neben Akashiya. Den Koffer hielt er immer noch fest an sich gedrückt.
Wo zum Teufel steckte den Hidan schon wieder? Der Kerl hatte wirklich ein Talent zum zu spät kommen.
Ein stimmenloses Seufzen entfuhr dem Mann, als er sich unter ein Dacht stellte um nicht schon wieder nass zu werden.

Ruhig verschränkte Kakuzu seine Arme vor der Brust, schloss seine Augen um wenigstens einige Augenblicke zu entspannen und lauschte den Stimmen sowei dem Rauschen des Regens.
Immer das selbe in Amegakure. Der Mann war froh wenn sie endlich von hier verschwanden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tor von Amegakure   

Nach oben Nach unten
 
Tor von Amegakure
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawning of Destruction :: Amegakure: Das Dorf im Regen :: Amegakure-
Gehe zu: