Dawning of Destruction

Willkommen in der Welt von Naruto - Dawning of Destruction. Lass Dich in eine Welt voller Chaos, Kämpfe, Freundschaft, Liebe und Zwietracht fallen. Wem wirst Du zur Seite stehen, wenn der alles entscheidene Kampf aufkommt?
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Arena auf dem Wasser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Die Arena auf dem Wasser   Do Dez 09, 2010 8:23 pm

Spoiler:
 

Ein Weg, der wahrscheinlich vom Starnd kommt, führt in die Mitte eine Plateaus, um welches ein Mauerring steht. hier udn dort stehen ein paar große Säulen, auf welchen man einen guten Überlick über die Arena haben kann.
um dem Plateau gibt es gänge. diese Gänge stehen auf dem Wasser und gehen einmal um das Plateau herum. Wer einmal in einem solchen Gang ist, kann sehen, dass es ein richtiges Labyrinth ist. Hier und dort kriechen große Wesen, wahrscheinlich übergroße Spinnen oder Würmer oder Ähnliches, herum und geben dem ganzen eine höhere Schwierigkeitsstufe und einen größeren Spaßfaktor.
Bei den Gängen kann man links und rechts das Wasser sehen. Es ist, wie man es auf dem Bild sehen kann, torbogenähnlich.


Spoiler:
 




Zuletzt von Souma Tadayoshi am Sa Dez 11, 2010 6:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Do Dez 09, 2010 8:52 pm

Amom sog die frische, nach Salz riechende Meeresluft ein und stieß sie wieder aus.
Eigentlich war die Szenerie gerade zu idyllisch, aber da war noch etwas störendes: Souma Tadayoshi, ein Shinobi aus Konoha blickte ihn aus seinen hellen Augen an, seine Miene war finster.
Es würde also einen Kampf geben. Amon erhob sich aus seiner knieenden Stellung und schritt gelassen über den steinernen Steg zu seinem Widersacher. Sie standen sich jetzt so nahe, dass Amon Soumas Atem hören konnte, mitten auf dem steinernen Kreis.

"Mögen die Spiele beginnen.", schmunzelte er in sich hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Fr Dez 10, 2010 4:02 pm

Souma, der alles ruhig beobachtet hatte, sah Amon direkt in die Augen. "Auf einen guten Kampf." sagte er zu ihm. Dann sprang er zurück auf eienn der großen Pömpel. Er hatte schon einen Plan ausgeheckt. er hoffte nur, dass er alles richtig berechnet hatte. Wenn dem so wäre, würde es für Amon nciht einfach werden. "Glaub nicht, dass ich es dir einfach machen werde." sagte er zu ihm, während er auch schon zwei Shuriken auf Amon warf. Der zweite Wurfstern flog allerdings im Schatten der anderen, damit man ihn nicht sah und man sich nur auf den ersten Konzentrierte (Kage Shuriken no Jutsu).
Die Shuriken waren nur zur Ablenkung da, während er selebr schon mit dem Formen der Fingerzeichen begann und dies schnell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Fr Dez 10, 2010 6:40 pm

"Pah" stieß Amon aus und sprang auf den gegenüberliegenden "Pömpel" (OFF: sagen wir mal Säule, oder Wellenbrecher^^)
Schon wieder so einer, der mit so billigen Tricks versuchte seinen eigentlichen Plan zu vertuschen, aber sich dabei nicht wirklich was Geistreiches einfielen ließ...
Natürlich hatte er bemerkt, wie Souma Fingerzeichen formte, konnte sie aber nicht erkennen.
"Mist." waren seine einzigen Gedanken dazu, sein Sprung hatte ihn doch noch zu sehr abgelenkt.
Auch er formte Fingerzeichen und machte sich auf den ersten Anriff seines Gegners bereit.
Der Shuriken war außer Reichweite und konnte ihm hier oben nichts anhaben.
Doch den zweiten sah er nicht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Sa Dez 11, 2010 7:08 pm

Der zweite Wurfstern sauste auch daneben. Genau wie der erste. Souma hingegen stand weiterin felsenfest auf der Säule und beobachtete Amon, während er weiterhin schnell seine Fingerzeichen machte. dann war er fertig mit den Fingerzeichen, holte tief Luft und schoss dann eine große kugelförmige Flamme aus seinem Mund auf Amon ab (Katon: Gōkakyū no Jutsu). Und während er dies tat, formte er schon in einem schnellen Tempo die nächsten Fingerzeichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Sa Dez 11, 2010 9:55 pm

"Also bitte", dachte Amon. "Das ist doch nun wirklich kein Fortgeschrittenjutsu"
Doch leider musste er - zu seinem Glück - feststellen, dass er nur durch einen ähnlichen Gedanken wie Souma der Stärkere werden würde, was Amon ihm überlegen machte. Wasser übertrumpft Feuer.
Er würde diesen entscheidende Vorteil möglichst gut ausnutzen:
"Tora, Ushi, Saru, U, Ne, I, Tori, Ushi, Uma, Inu, Tora, Inu, Tora, Mi, Tora, Ushi, Saru, U" ratterte Amon still die Fingerzeichen runter, spiitzte seinen Mund und holte tief Luft. (Suiton: Mizurappa)
"Macht dich auf was gefasst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Sa Dez 11, 2010 10:12 pm

Souma beobachtete weiterhin Amon. "Nicht übel. Aber zeig ihm nicht zu viel von dir. Er wird noch eine Übberraschung bekommen." dachte er. Dann formte er ein einhändiges Tora und versuchte damit Amon zu paralysieren (Kanashibari no Jutsu). Direkt danach formte Souma in einem rasned schnellen tempo die nächsten Fingerzeichen und rief, als er damit fertig war, unzählige Krähen herbei, die sofort anfingen Amon die Sicht auf Souma zu verbergen (Sanzengarasu no Jutsu). Auch griffen sie ihn an.
Souma sah dem allem, entspannt, zu, aber bereitete sich auf einen möglichen gegenangriff von Amon vor. "Mal sehen, wie er damit klar kommt." dachte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Sa Dez 11, 2010 10:44 pm

Noch bevor er von dem Jutsu der Lähmung getroffen wurde, hatte er einen möglichst großen Satz nach hinten gemacht.
Dieses jutsu konnte nicht auf ihn wirken, wenn er weit genug weg war. Außrdem hatte er auch schon eine Vorgehensweise.
Er wollte Souma möglichst weit auf das Wasser locken, denn hier fühlte er sich sicherer. Er hatte schon häufig trainiert, seine Bewegungsabläufe auf dem Wasser perfekt zu kontrollieren.
Ein weit größeres problem Problem stellten die schier unzähligen Krähen dar: Eine geballte Wolke aus fester Materie schoß auf ihn zu und krächzte, schrie, und fauchte ihm entgegen. Viele einzelne Klauen zerfetzen sein Gewand, Blut tropfte von seinen Armen und Beinen. Ein Geistesblitz schoss ihm durch den Kopf.

"Warum bin ich so dumm? Ich kämpfe doch noch längst nicht allein!"

Mit einem flüssigen Schweif seines Armes wischte er etwas von dem Blut von seinem Oberschenkel, während die pechschwarzen Riesenvögel ihn weiterhin attakirten und setzte sein Jutsu ein "Inu, I, Tori, Saru, Hitsuji":

"KUCHIOSE NO JUTSU - JUTSU DES VERTRAUTEN GEISTES!"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 6:58 pm

Souma sah, dass die Krähen Amon aufs wasser verfolgten. Durch den dichten Schwarm konnte er nciht sehen, was er tat, aber dafür hören. Er brüllte regelrecht eine Beschwörung. Er selber formte schnell die Fingerzeichzen. "Ne, Mi, Tora, U, Tatsu, Mi, Hitsui, Saru, Tori Inu" ratterte er im Kopf die Formel hinunter und erschuf, als er fertig war, ungefähr drei Schattendoppelgänger von sich (Kage Bunshin no Jutsu). er selber versteckte sich unten in dne Gängen, wo Amon ihn vorerst nicht entdecken würde, und aktivierte dort unten sein Byakugan, nachdem er sich auch unter einem Torbogen versteckt hatte. Er aktivierte sein Byakugan, um so die jeweilige Position von Amon ausfindig zu machen.
Zwei der Schattendoppelgänger, die oben noch herum standen, versteckten sich ebenfalls unten in den Gängen, damit auch sie nicht gefunden wurden.
Der dritte Doppelgänger blieb auf dem Pömpel stehen.
Wenn Amon wieder freie Sicht bekommen würde, würde er nur einen Souma sehen und bestimmt auch denken, dass es nur auch einer war. "So weit, so gut." dachte dieser, formte schnell einige Fingerzeichen und schoss dann eine kugelförmige Flamme aus seinem Mund, direkt in die krähenmenge hinein (Katon: Gōkakyū no Jutsu). Irgendwo dort drinnen vermutete er Amon und genau dorthin schoss nun auch der Feuerball, nämlich in die Mitte des Krähenschwarms.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 7:20 pm

"Na Toll!", bemerkte Amon verärgert, als er die große flammende Feuerkugel und die damit verbundende annahende Hitze spürte.
Er versteht sich also auch auf den Distanzkampf. Das würde er sich wohl merken müssen. Hier auf dem wasser konnte er also auch nichts tun. Doch jetzt hatte auch Amon einen Trumpf in der Hand: Yoko. Da Amon sich immer noch im Sprung befand, bemerkte er unter sich deutlich die Anwesenheit seines vertrauten Geistes.

"Es tut gut einen so tapferen Freund wie dich bei sich zu haben, Yoko", sagte er zu dem großen Wolf.
Yoko's Augen blitzten ihm freudig entgegen und ein Knurren verriet Amon, dass er bereit war zu kämpfen.

Ohne daran zu zweifeln, was er als nächstes tuen würde, war er schon dabei sein Jutsu einzusetzen.
Mit dem Formen der gut instudierten Handzeichen spürte er bereits seine körperliche Veränderung:
Seine Fingerspitzen kribbelten und es wuchsen ihm lange Krallen. Sein Kiefer schien sich auszudehnen und er entblößte praktisch wie von selbst einige Reißzähne. auch sein Geruchsinn überwältigte ihn für einige Momente; all die unbekannten vielen Gerüche, die auf ihn einstömten. Eine neue Energie floss durch seinen Körper und sein Rücken war leicht zu einem Buckel geworden.
(Shikyaku no Jutsu)
Mit neuem Elan fetzte sein dynamischer, "neuer" Körper duch die Luft und die kreischenden, schwarzen Bestien. Mit einem Wirbel aus Feuer und Luft zischte das gegnerische jutsu an ihm vorbei.
Sobald seine Füße die Wasseroberfläche erreichten, zog er sich zusammen und drückte seine Knie mit berstenden Muskeln durch.
Auf einer der zefallen Säulen konnte er seinen Kontrahenten erblicken, der auf ihn herunterblickte.
"Der soll sich mal auf was gefasst machen!" , rief Amon über das Rauschen der Luft zu seinem knurrendem Tierbegleiter. Mit gefleschtem Gebiss und erhobenen Klauen raste er auf Souma zu.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 7:37 pm

Dieser Schattendoppelgänger sah etwas auf sich zu rasen. Er löste das Jutsu mit den krähen auf und fixierte den Rasenden. Was genau es war konnte er nicht sehen, aber es war verdammt schnell. "Zeit sich umzustellen. Aber zeig noch nicht zuviel von dir." dachte er. Er formte schnell einige Fingerzeichen und schoss dann kleine Feuerbälle aus dem Mund (Katon: Hōsenka no Jutsu). Diese Feuerbälle ließ er auf das herannahende etwas zuschiessen udn steuerte sie so mit sienem Chakra, dass ein Feuerball von vorne, einer von links und einer von rechts auf ihn zuflog. In den letzten Feuerball versteckte er einen Kunai in diesem, um welchen eine Briefbombe gewickelt war. diesen und den feuerball ließ er nun direkt so auf das etwas zuschiessen, dass er genau vor ihm aufkommen und explodieren würde.
Er selber schnappte sich mit der rechten Hand drei Shuriken und mit der linken Hand sich einen Kunai und ging in Verteidigungsstellung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 8:28 pm

Da Amon nicht mehr die Möglichkeit hatte auszuweichen, behielt er stur seinen kurs bei.
Die ersten Flammenden Feuerbälle zischten an ihm vorbei, doch sein Glück hielt nicht lange an.
Eine weitere Kugel sauste knapp an ihm vorbei und versengte seine Kleidung. Er musste schnell etwas unternehmen. Er schloss die Augen und versuchte die Gefahrensituation zu ignorieren. Er hatt auch nicht viel mehr Chakra, obwohl ihm Yoko durch das Jutsu mit seinem unterstützen gekonnt hatte. Die nächste Feuerkugel kam ihm jetzt gefählrich nah. Er formte Fingerzeichen und schoss eine große Welle an Luft aus, die die Feuerkugeln erwischte (Fūton Suna Hokori). Trotzdem schaffte er es nicht sie alle auszulöschen, doch nur war sein Weg so gut wie frei.
"Alles Klar?" vergewisserte sich Amon bei Yoko.
"Aber klar" brummte seine rauhe Stimme zu ihm.
"Dann kann's ja jetzt los geh'n!" meinte Amon zuversichtlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 8:34 pm

Souma sah, wie einige Feuerbälle daneben gingen, aber ließ sie, durch sein Chakra, wieder zurückkommen. Sie schossen, nun von hinten, auf Amon zu. Die Feuerklugel mit dem Kunai, um welchen die Briefbombe gewickelt war, ließ er, kurz hinter ihm, mit einem Fingerzeichen explodieren. Er selber löste einige andere Feuerbälle auf, schnappte sich dnan die drei Shuriken und warf sie auf Amon. Mit der freien Hand schnappte er sich dann einen zweiten Kunai udn ging in Angrfifsstellung. "Mach dich auf etwas gefasst!" rief er ihm entgegen.
Der echte Souma verfolget das ganze über sein Byakugan. "Amon ist nicht übel. Das wird ein verdammt spannender Kampf werden." dachte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   So Dez 12, 2010 9:15 pm

Die Wucht einer Explusion erfasste Amon von hinten. Reflexartig zog er sich schützend zusammen.
"Verdammt!" schrie seine innere Stimme "Ich bin erledigt! In deiser Position hat er mich gefangen."
Amons Flug verlangsamte sich zunehmend. "Wie soll ich mich jetzt gegen ihn behaupten? Er hat die absolute Übermacht aus seiner Stellung heraus. Ein Ausweichen ist unmöglich." Zu allem Entsetzen bemerkte er die zurückkehrenden Flammengeschosse in seinem Rücken und die drohenden Shuriken.
Amon spannte ein letztes Mal seine muskeln an und setzte
ein - für diese Situation wahrscheinlich ungewöhnliches - Jutsu ein:
Er musste sich jetzt auf Yoko vertrauen können. Aber er ware sich sicher, das er die selben Gedanken hegte.
Herzschlag um Herzschlag verging.Plötzlich benetzt Nass e seinen gesamten Körper und er wusste das Yoko ihn verstanden hatte.
Ein Geräusch ließ Amon aufschrecken: Feuer zerging zischend
auf der Oberflächeder schützenden Wasserkugel, die ihm umgab (Suirō no Jutsu). Gegenseitig hatten die beiden sich Schutz durch ein großes Wassergefängnis geboten. Sie hatten sehr viel Glück gehabt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 6:53 pm

"Gut." sagte der Schattendoppelgänger auf der Säule anerkennend zu Amon. Er packte die Kunai wieder weg. Dann formte er schnell einige Fingerzeichen und warf dann, als er fertig war, drei Shuriken auf das Wassergefängnis. Sofort entstanden viele, ja fast unzählige, Kopien von den drei echten und rasten gemeinsam auf Amons Gefängniss zu (Shuriken Kage Bunshin no Jutsu). Dann fiel der Schattendoppelgänger auf den Boden und "pausierte". Er hatte nur noch wenig Chakra. Und mit diesem sollte er noch sparsam umgehen.

Die anderen Schattendoppelgänger wechselten vorsichtig ihre Positionen so, dass sie nicht dabei gesehen wurden. Aber ob sie gerochen würden ???
Der echte Souma beobachtete alles weiterhin mit seinem Byakugan. "Oje. Und schon bricht fast der erste Schattendoppelgänger zusammen. wird wohl allmählich Zeuit den Plan zu ändern." dachte er. "Aber ich bin gespannt, was nun Amon vorhat. Zugegeben, er wird noch einige Schwierigkeiten haben." dachte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 7:25 pm

Amons Flug war schon längst zum Stillstand gekommen. Es kostete ihn viel Mühe, die Wasserzuflucht aufrecht zu erhalten.
Doch schon kam der nächste Angriff von oben herab gesaust. Ein Geschwader vonShuriken bahnt sich eine Schneise durch die Luft.
Amon spürte, wie die Schwerkraft an ihm und Yoko zog und er konnte nichts dagegen unternehmen.

"Wir müssen dringen einen Zahn zulegen"

rief Amon durch das Wasser seinem vertrauten Geist zu. In aller Eile lösten die beiden ihr Jutsu und sprangen mit durchgestrecktem Körper auf das unter ihnen liegende Wasser. Keinen Augenblick zu früh waren sie wieder von dem trüben Meerwasser umgeben, als die Flotte an ungeheuer schnellen Wurfgeschossen auf das Wasser traf. Zahlreich trudelten sie an Amon und Yoko vorbei in die Tiefe auf den Grund des Strandufers.
Ein paar Sekunden überlegte Amon tief und schaute Yoko direkt in dessen dunkle unergründliche Augen. Als er einen Entschluss gefasst hatte versuchte er dem großen Wolf per Handzeichen seinen Plan zu erklären.
Das nächste Jutsu würde einiges seiner Kraft verbrauchen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 7:26 pm

Er legte seine Handflächen aufeinander und schloss die Augen. Während er versuchte nicht zu tief zu sinken konzentrierte er mit Yokos Hilfe einen großen Teil ihres gemeinsamen Chakras. Plötzlich ließ er das gesammelte Chakra ausströmen und seine Körper begann sich rotierend nach oben zu drehen. Mit einem großen Strahl aus Wasser wurde er aus dem Wasser geschleudert und in die Luft katapultiert. Unter ihm sah er den verdutzten Souma - und - eine Horde an Doppelgängern.

"Also auch nur ein Trick. NA DANN PASS MAL AUF!"

Erneut sandte er (seine zweite) Ladung Chakra durch das Wasser. Im nu begann das Wasser zu brodeln. Urplötzlich splitterte die kleine mit Pfählen umgebene Steininsel und zerbarst in riesige Stücke. Eine Fontäne an salziger Gischt ergoss sich in die Luft.
Er spürte, wie sich eine Klinge aus festem Wasser an seinem Arm materialisierte, doch hielt sie hinetr seinem Rücken versteckt.
Auf dem Horizont seines Sprunges angelangt beugte er sich wagemutig im Sturzflug nach vorn.
Für einen Moment konnte nicht mehr sehen, was die Explusion mit sich gerissen hatte, doch dann klärte sich seine Sicht.


Zuletzt von Amon Gamawari am Mo Dez 13, 2010 8:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 8:05 pm

Durch die Explosion wurden die Schattendoppelgänger zerstört und Souma weggeschleudert. "Verdammt! Damit habe ich, ehrlich gesagt, nicht mit gerechnet. Aber gut. Dann wollen wir mal andere Seiten aufziehen!" dachte er und seine Miene verfinsterte sich, während er mehrere Überschläge auf dem Wasser machte. Ja, die Explosion war ganz schön groß gewesen. Nach dem letzten Überschlag ließ er sich einfach ins Wasser fallen und dort etwas versinken um sich zu erholen. Dann, nachdem er eine Weile gesunken war, schwamm er wieder an die Wasseroberfläche zurück und stellte sich aufs Wasser. "Nun gut. Das war noch leicht. Dann wollen wir mal nun die Schwierigkeitsstufe etwas erhöhen." rief er ihm zu, ehe er dann tief durchatmete. Dann holte er eine Kemuri Dama heraus und warf sie vor sich aufs Wasser und aktivierte sie mti einem Fingerzeichen. Sie zündete und setzte eine große Rauchwolke frei. In dem Moment, verschwand Souma und tauchte sekundenspäter neben Amon, durch die Technik des Körperflimmerns, auf. Er zückte in der Luft einen Kunai. "Wie gesagt, hat alles einen Sinn, Amon. Und ab nun wird der Kampf eine Schwierigkeitsstufe höher gesetzt werden." sagte er mit ernster Stimme zu ihm, während er weiterhin, mit Amon gemeinsam, fiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 8:16 pm

"Schade. Ich hatte gehofft, du wärest schlechter." bemerkte Amon mit einem Grinsen, während er Soumas Blick erwiderte.
Er hatte wirklich nicht erwartet, dass sein Gegner so schnell wieder auf die Beine kommen würde. Es war nicht mehr viel Zeit und Chakra vorhanden, um diesen Kampf zu beenden.
"Das darfst du übrigens als Kompliment nehmen." beendete den kurzen Dialog und holte mit seiner Klinge aus krsitallklarem Wasser und aller möglichen Wucht aus. Vielleicht hatte es etwas genützt diese etwas verborgen zu halten.
Der Wind flatterte um seine Klamotten und Amon verstnad seine eigenen Worte kaum. es gab durchaus die Möglichkeit für ihn, dieses Aufeinandertreffen für sich zu entscheiden. Da gab es nur noch die Frage des "Wie".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 8:31 pm

Souma hörte ihm zu, doch konzentrierte er sich. Dann kam eine Klinge auf ihn zugerast und in diesem Moment wandte er das Jutsu des Körpertausches an. Statt seinem Körper traf die Klinge ein Stück Metallsäule. Souma hingegen war schon wieder auf dem Boden und musste sich etwas auf dem Wasser abstützen. Er hatte zwar mit einem Angriff gerechnet, doch war es nur knapp gewesen, dass er der Klinge entkommen konnte.
Unten sah er zu Amon. "Was er nun wohl vorhat ???" fragte er sich in gedanken udn sah gespannt zu ihm, während er versuchte sich etwas zu regenerieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mo Dez 13, 2010 9:31 pm

"NA WARTE DU!", schrie Amon in Zorn "WO IST DEIN MUT GEBLIEBEN?" Amon stürtzte auf Souma zu.
Er kniff seine Augenbrauen so zusammen, dass sich ihre Enden beinahe berührten. Adern traten an seinen Schläfen hervor und pochten wild. "Elender Feigling!", kommentierte seine innere Stimme. Jetzt hatte er seinen Kontrahenten im Griff. Ihr Duell musste hier und jetzt zu Ende gebracht werden. Amons zeraufte Haare flatterten heftig im Flugwind, den Körper senkrecht zur Erde, mit dem Kopf voran. Wenn er jetzt nichts falsch machte, war das Spiel gewonnen. Doch er musste sich konzentrieren. jeder Fehler könnte verheerende Wirkungen haben.
Schon bald war er so schnell, dass seine Augen so sehr tränten, dass er sie fast ganz schließen musste. Der Widerstand der Luft presste gegen seinen Körper und sein Gesicht verzog sich zu einer noch verzerrteren Maske.
Nur noch weniger als 20 Meter trennten ihn jetzt von Souma. In wenigen Sekunden würden sie zusammentreffen.
Der Gegenwind war so laut und energisch , dass Amon seine Gliedmaßen kaum noch spürte.
Er schmiss seinem Kontrahenten einen Schrei von ungeheuerlichem Maße entgegen.

Der Kampf war auf seinen Höhepunkt zugelaufen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Di Dez 14, 2010 7:23 pm

Souma sah Amon auf sich zufliegen und ging einfach einen Schritt zurück. Er aktivierte instinktiv sein Byakugan und ließ den Hakke enstehen. Dann sammelte er Chakra in seiner linken Handfläche. Mit dieser zeigte er dann auf Amon und ließ dann eine unsichtbare Chakrawelle auf ihn zuschiessen (Hakke Kūshō). Dann sah er zu Amon. "Du wolltest es nicht anders! Ab jetzt werde ich keine Rücksicht mehr nehmen!" rief er zurück udn beobachtete seine Charkrawelle, die genau auf Amon zuschnellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Di Dez 14, 2010 9:23 pm

Darauf hatte Amon gewartet. Sobald Souma abgelekt war, hatte er zuschlagen wollen. Denn er hatte noch einen Trumpf im Ärmel: "YOKO!"

Wie auf ein unhörbares Kommando war Yoko schon in Position geschwommen, direkt unter Souma. Er wollte noch den rechten Augenblick abwarten, doch diesewr war jetzt gekommen. Glücklicher Weise hatte Souma ihn scheinbar völlig vergessen und
Amon hatte geschickt ein Ablenkungsmanöver eingeleitet. Yoko kämpfte am liebsten eigentlich direkt an der Seite seines Vertrauten,
doch diese Situation ließ das nicht zu.
Wölfe waren zwar nicht wasserscheu und hatten muskolöse Hinterbeine, eigneten sich allerdings nicht sehr als Paddel.
Unterstützt durch sein Chakra bahnte er sich dennoch einen Weg durch das Wasser; wenige Fuß über ihm stand Souma.
Dieser Überraschungsangriff von zwei Seiten würde ihn mindestens überrumpeln.
Yoko holte mit seiner gewaltigen Pranke so gut aus wie nur möglich. Unter normalen Umständen könnte dieser Angriff lebensbedrohlich sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souma Tadayoshi
Konoha-Nin
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Ryō : 256753
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mi Dez 15, 2010 4:12 pm

Durch das Byakugan sah er den wolf unter sich udn versuchte zur Seite auszuweichen. Allerdings wurde er durch die Pranke getroffen und seine Wade wurde aufgekratzt. Ein blutiger udn langer Streiemn zog sich bis nach unten zum Knöchel. Souma verschwand und tauchte auf einer anderen Säule wieder auf, nur um dort seine Hand auf den Kratzer zu legen. Dann begann er sich zu konzentrieren und schon umhüllte grünes Licht seine Hand. Langsam, ganz langsam verschwanden das Blut und auch ganz langsam die Kratzspur. Dann richtete sich Souma, schwer atmend, zu seiner vollen Größe auf. "Das war sehr gut, diesre Zwei-Seiten-Angriff. Kompliment. Aber nun wirst du dein blaues wunder erleben!" rief er ihm zu udn sein Blick wurde kalt.
Nachdem sich seine Atmung wieder "normalisiert" hatte, hielte er so seine Hände nach vorne, dass sie sich fats berührten. Dann ließ er blaues Chakra diese umhüllen (Chakra no Mes). Direkt danach sprang er aufs Wasser udn rannte, so schnell er konnte, auf Amon zu, der bestimmt gleich auf dem Wasser aufkommen würde. Dann, als er genau einen Meter vor der Stelle stand, wo Amon aufkommen würde, verschwand er und tauchte nun oben in der Luft hinter Amon auf und versuchte ihm mit seiner Hand auf den rechten Arm von Amon zu schlagen. wenn er treffen würde, würde er den Arm nciht mehr benutzen können. "Nun werde ich mein Bestes gegen ihn geben!" schoss es ihm durch den Kopf. Sein Angriff konnte eigentlich sien Ziel nicht verfehlen, dnen wenn er den Arm wegziehen würde, würde er seine Rippen treffen und dies wäre, wahrscheinlich, um einiges schmerzhafter, als einen Arm zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amon Gamawari
Anbu Anwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Ryō : 258637
Anmeldedatum : 14.11.10
Alter : 22
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   Mi Dez 15, 2010 5:54 pm

Yoko schoss mit einer großen Wucht aus dem Wasser und seine Krallen peitschten durch die Luft. Er hatte sein Ziel nicht verfehlt, aber es hatte zustande gebracht seiner vollen Kraft auszuweichen. "Wow.", dachte Yoko. "Ein Benutzer des Byakugan also. Eine Information zu diesem äußerst nervigem Umstand wäre sicherlich angebracht gewesen. Aber was solls..." Sich jetzt noch darüber aufzuregen und sich bei Amon zu beschweren wäre jetzt völlig sinnlos un fehl am Platze.
Einen Moment schien der Wolf in der Luft zu verharren. Seine wachsamen, schlitzförmigen Augen fixierten Souma für eine Weile, dann begann die Schwerkraft wieder an ihm zu zerren und er fiel zur Wasseroberfläche, wo er sich mit angewinkelten Knien in eine lauernde Stellung hinstellte, das Chakra auf seine Pfoten konzentriert.

_____________________________________________

Amon raste mit einer Höllengeschwindigkeit auf das Wasser unter ihm zu. Da seine Augen tränten und sie fast geschlossen waren, hatte er erst daran gezweifelt, was er gesehen hatte. Doch leider zu spät bemerkte er schließlich den Aufprall einer konzentrierten Ladung Chakra. Durch seine schnelle Bewegung im freien Fall hatte er keine chance gehabt, dem Angriff zu entkommen. Sein Oberkörper kramfte sich zusammen. Er geriet ins Schleudern und er überschlug sich häufige Male.

"Verdammt!"

Seine Gedanken rotierten, als wollten sie es seinem Körper gleichtun. "Wenn ich jetzt lande, auf Wasser wie auf Land, bin ich tot", dachte er. Selbst seine Sehkraft schien ihn jetzt verlassen zu wollen. All seine Sinne, die vorher noch durch das "Shikyaku no Jutsu" gestärkt waren, wurden schlagarig behindert, stumpften zu dumpfen Wahrnehmungen ab.
Amon gab seine letzten Hoffnungen auf, hier noch heil herauszukommen. "Wenigstens Yoko soll hier verschwinden können"
Schon wollte er sein Kuchiose no Jutsu auflösen, als er in Ohnmacht fiel.

_____________________________________________

Mit entsetzten erblickte Yoko, wie Amon begonn Schwierigkeiten zu beommen. Scheinbar hatte er selbst zu spät reagiert und Souma hatte ihn deshalb mit einem gezieltem Chakraschuss außer Gefecht setzen. Zu seinem Erstaunen resignierte er, wie Amon versucht ihn als vertrauten Geist zu entbinden. Kein Zweifel, er hatte bereits zum Handzeichen angesetzt.
es musste etwas passieren und zwar schnell.
"Oh Nein!" rief er aus, als er sah, wie sich der Gegner mit grünem Iroyonin-Chakra regenriert hatte und es wieder auf Amon abgesehen hatte.
"Das kann doch nicht wahr sein. Dieser gerissene Fuchs!" murmelte er, doch im nächsten Augenblick musst er fast über sich selbst schmunzeln: "Fuchs? Schade für dich, ich bin ein Wolf!"
Mit seinen letzten Reserven Chakra, dass in seinen eigenen Adern noch floss, setzte er sein letztes Jutsu ein:
"Kawarimi no Jutsu - Jutsu des Tausches", ließ seine grollende Stimme vernehmen.


Mit einer großen Wolke aus Staub war Amon verschwunden. Statt seiner flog nun der graue Pelzkoloss zu Boden.
Unter ihm sah er, wie Amon auf dem Wasser, wie ein toter Mann, schwamm, scheinbar in Sicherheit.
Doch jetzt war Yoko in einer drastischen Situation. Durch die Luft wirbelnd und mit zerzaustem Fell, welches sonst immer so elegant da lag, geriet er in Soumas Arme. Plötzlich spürte er,mit einem stechendem Schmerz, den Schlag mit der Klinge aus purem Chakra an Soumas Hand. Er meinte spüren zu können, wie zahlreiche seiner Knochen und Rippen unter der Kraft des Angriffes ächzten und brachen. Er riss seine Augen weit auf. Seine Zunge schmeckte Blut. Alles an ihm schmerzte. Der sonst so zähe und stolze Wolf war an seine Grenzen gestoßen und besiegt worden. Doch er wusste, dass er seine Aufgabe erfüllt hatte. Mit einem letzten Gedanken an den ohnmächtigen Amon schloss er die Augen. Wenige Sekunden später traf er auf die Wasseroberfläche.

"Kämpfe Amon!"

Dann verschwand die große Gestalt des weißgrauen Wolfes mit einem Geräusch und einem Dunst aus Nebel, der rasch verzog.


Zuletzt von Amon Gamawari am Mi Dez 15, 2010 6:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Arena auf dem Wasser   

Nach oben Nach unten
 
Die Arena auf dem Wasser
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Texturen Teil 1: Wasser
» Unter Wasser - Wassersaurier im 4. Teil - Eure Meinung
» UNTER WASSER RUND UM DIE WELT
» 01.10.2010 - FKB Private B747SP N747A
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawning of Destruction :: Arena :: Kämpfe-
Gehe zu: